Seniorenreisen

Seniorenreisen zur Porta Nigra nach Trier an die Mosel

Kurze Reisen in die verschiedenen deutschen Städte werden seit Jahren immer beliebter. Die alte Römerstadt im Westen Deutschlands ist dabei ein außergewöhnlich interessantes Reiseziel. Sie besticht mit ihrem antiken Charme. In keiner anderen Stadt nördlich der Alpen kann man die römische Geschichte so hautnah erleben. Zahlreiche, gut erhaltene Römerbauwerke, wie beispielsweise die weltberühmte Porta Nigra, laden zur Besichtigung ein. Trier liegt im landschaftlich ausgesprochen reizvollen Moseltal. Der hier angebaute Wein ist in der ganzen Welt berühmt.

Begleiteter Seniorenurlaub

Römerbrücke Trier

Die Römerbrücke über die Mosel bei Trier

Die Stadt ist somit vor allem für kulturell interessierte Touristen ein außergewöhnlich reizvolles Reiseziel. Sie spricht daher viele entsprechend interessierte Senioren an. Dieser Personenkreis benötigt jedoch häufig eine besondere Betreuung. Körperliche Gebrechen erfordern oft eine enge Begleitung und eine gute Vorplanung der Reise. Verschiedene Reiseveranstalter bieten heute spezielle, genau auf diesen Personenkreis zugeschnittene, Reiseangebote an. Die Reisen werden von medizinisch ausgebildetem Fachpersonal begleitet, so dass auch körperlich beeinträchtige Personen sorgenfrei eine Reise genießen können. Senioren legen häufig großen Wert auf ein ansprechendes Rahmenprogramm während einer Reise. Kulturell besonders gebildete Reiseführer gehören daher selbstverständlich ebenfalls zum Begleitpersonal. Bereits im Vorfeld werden die Ausflugsziele auf ihre Seniorentauglichkeit geprüft. Die ausgewählten Hotels sind selbstverständlich barrierefrei erreichbar und komfortabel.

Der besondere Reiz von Seniorenreisen nach Trier

Porta Nigra Trier

Die Porta Nigra, das Wahrzeichen von Trier

Durch die gute Betreuung während einer Seniorenreise wird der Besuch der Stadt für ältere Touristen zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die Besichtigung der römischen Anlagen wie beispielsweise des gut erhaltenen Amphitheaters oder der alte Palastaula des Kaisers Konstantin machen die Antike lebendig. Selbstverständlich werden diese Ausflüge durch historisch geschulte Reiseführer begleitet. Zahlreiche Restaurants – mit regionalen Spezialitäten im Angebot – laden im Anschluss zum Verweilen ein. Hier gibt es ausreichend Gelegenheit, den weltberühmten Moselwein aus der Region zu kosten. Eine Schifffahrt auf der Mosel sollte bei keiner Seniorenreise in die Region fehlen. Zahlreiche komfortable Ausflugsschiffe bieten Moselfahrten bis ins benachbarte Luxemburg oder aber moselabwärts entlang der verschiedenen bekannten Weinlagen bis nach Bernkastel an. Das Panorama, das sich während einer solchen gemütlichen Reise bietet, ist einzigartig schön. Die Stadt bietet für den Seniorenurlaub somit einen reizvollen Mix aus Kultur und Entspannung. Seniorenreisen in diese Stadt werden somit zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Bewerten Sie das Seniorenreiseziel Trier: 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Seniorenreisen