Seniorenreisen

Sachsen-Anhalt - Land der Dichter und Denker

Sachsen Anhalt ist ein Bundesland im Herzen Deutschlands, welches sich ideal für Seniorenreisen eignet. Interessant sind vor allem die zahlreichen Städte dieses Bundeslandes, doch auch die landschaftlichen Highlights sollten hier nicht unerwähnt bleiben.

Bekannte Städte im Bundesland

Magdeburger Dom

Der Dom in Magdeburg

Die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts ist Magdeburg – hier gibt es etliche Sehenswürdigkeiten, deren Besichtigung lohnt. Magdeburg ist auch bekannt als Ottonenstadt, denn hier wurde König Otto I. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gewählt – Magdeburg ist also eine durchaus geschichtsträchtige Stadt, die vor allem für Senioren interessant sein dürfte. Schönstes Fotomotiv ist zweifelsohne der Magdeburger Dom, die älteste im gotischen Stil erbaute Kirche in ganz Deutschland.

Die Lutherstadt Wittenberg ist ein weiteres lohnenswertes Ziel während einer Sachsen-Anhalt Reise. Hier lehrte Martin Luther an der hiesigen Universität; der Reformator ist sogar in der Schlosskirche begraben. Sehenswert ist in Wittenberg vor allem die mittelalterlich anmutende Altstadt. Die Lutherstadt Eisleben wiederum im östlichen Harzvorland ist bekannt für Luthers Geburtshaus – auch hier ist der Reformator durchaus präsent.
Eine malerische Altstadt mit unzähligen traumhaften Fachwerkhäusern bietet Quedlinburg. Diese Weltkulturerbstadt beeindruckt aber auch mit ihrem Schloss sowie dem Domschaft. Nicht weit von Quedlinburg entfernt lohnt ein Besuch von Wernigerode, der „bunten Stadt am Harz“. Auch diese Stadt ist bekannt für ihre schönen Fachwerkhäuser.



Die Hansestadt Salzwedel, Bernburg oder auch Naumburg sind weitere bekannte Städte in diesem Bundesland, die man wenn möglich besichtigen sollte, denn auch hier kann man etliche Sehenswürdigkeiten entdecken. Salzwedel beispielsweise ist nicht nur bekannt für den Baumkuchen, auch die malerische Altstadt kann sich hier durchaus sehen lassen.

Sachsen-Anhalt als Ziel für Naturfreunde

Brocken Eisenbahn

Die Brocken Bahn im Harz

Beliebt ist dieses Bundesland bei Senioren vor allem deshalb, weil es hier traumhafte Wanderziele gibt. Geprägt wird die Landschaft vom Harz, dem nördlichsten Mittelgebirge in Deutschland. Wunderbar kann man hier ausgedehnte Wanderungen zu beliebten Zielen unternehmen; eines der schönsten Ziele ist der Brocken. Mit 1.142 Metern ist dies die höchste Erhebung im Harz – von hier oben hat man traumhafte Panoramaaussichten über die weiten Ausläufer des Harzes. Wer den doch etwas beschwerlichen Aufstieg auf den Brocken zu Fuß nicht mehr bewältigt, kann diesen übrigens auch gut mit der Brockenbahn erreichen. Diese Brockenbahn ist Teil der Harzer Schmalspurbahnen – diese durchqueren weite Teile des Bundeslandes und sind eine schöne Möglichkeit, dieses aus einer völlig anderen Perspektive kennenzulernen. Nostalgiefans jedenfalls werden von den Harzer Schmalspurbahnen begeistert sein.

Ein schönes Ausflugsziel für Naturfreunde ist auch der Wörlitzer Park. Nahe Dessau gelegen, beeindruckt dieses Kleinod mit malerischen Weihern und Teichen, Brunnen und Denkmälern und ist das ideale Ziel für einen Tagesausflug im Laufe von Seniorenreisen in dieses Bundesland.
Beinahe ebenso interessant wie der Wörlitzer Park ist das Rosarium in der Stadt Sangerhausen. Dies ist die größte Rosensammlung der Welt und nicht nur für Blumenliebhaber ein absolutes Muss. Mehr als 8.300 Rosenarten und -sorten kann man hier auf einer Fläche von etwa zwölf Hektar bestaunen.

Bewerten Sie das Seniorenreiseziel Sachsen-Anhalt: 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,50 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Seniorenreisen