Seniorenreisen

Paris - die Stadt der Liebe

Die französische Hauptstadt ist in erster Linie ein ideales Reiseziel für alle frisch verliebten oder verheirateten Pärchen. Kaum eine europäische Hauptstadt ist so romantisch und für Flitterwochen geeignet. Doch auch Seniorenreisen führen häufig in die französische Hauptstadt, denn hier kann man eine Vielzahl an interessanten Sehenswürdigkeiten entdecken.

Die Top Sehenswürdigkeiten in Paris

Eiffelturm Paris

Der Eiffelturm, das Wahrzeichen Paris hat in der Nacht eine besondere Wirkung auf die Touristen

Wahrzeichen der Stadt und schon von Weitem sichtbar ist der 324 Meter hohe Eiffelturm. Keinesfalls sollte man es versäumen, diesen zu besteigen oder den Aufzug zu benutzen, denn von oben hat man einen traumhaften Panoramablick über die Stadt. Von der dritten Aussichtsplattform, die bis zu 400 Personen gleichzeitig aufnehmen kann, kann man bei guter Sicht bis zu 80 Kilometer weit sehen.

Auch den Louvre sollte man sich bei einem Aufenthalt in der französischen Hauptstadt nicht entgehen lassen. Immerhin handelt es sich bei diesem um eines der bekanntesten Museen der Welt. Kunstinteressierte Senioren können hier unzählige Gemälde bestaunen – die „Mona Lisa“ von Leonardo da Vinci ist eines der Highlights im Louvre. Auch etliche andere wunderschöne und antike Skulpturen sind in diesem Museum übrigens ausgestellt.

Denkt man an Paris, fallen einem sicher auch Sacré-Cœur und Notre-Dame ein. Letztgenannte ist die schönste und größte Kathedrale in der französischen Hauptstadt. Unverkennbar sind die Stilelemente aus dem Zeitalter der Gotik, welche das Gotteshaus auf beeindruckende Weise zieren. Auch die Ausmaße der Kirche sind recht beeindruckend: Das Kirchenschiff ist immerhin 130 Meter lang und bietet Platz für bis zu 10.000 Personen. Sacré-Cœur wiederum ist eine Basilika im typischen Zuckerbäckerstil, die sich auf dem Montmartre befindet. Hierbei handelt es sich um eine Wallfahrtskirche, die vor allem in den Abendstunden schön anzusehen ist, denn dann wird diese eindrucksvoll beleuchtet. Allein die Kuppel der Sacré-Cœur ist 55 Meter hoch und über 237 Stufen zu erreichen.

Paris Notre Dame

Die Kathedrale Notre Dame in Paris

Bekannteste Straße der Stadt wiederum ist die Champs-Élysées – für viele gilt diese sogar als schönste Allee der Welt. Gesäumt wird die Champs-Élysées eindrucksvoll von Gartenanlagen im englischen Stil. Immerhin 71 Meter ist diese Prachtstraße breit – ein Besuch ist besonders am Nationalfeiertag lohnend, wenn hier die Paraden entlang des Boulevards laufen. Natürlich ist die Champs-Élysées auch eine Flaniermeile par excellence. Kaum anderswo in der französischen Hauptstadt kann man so exklusiv shoppen.

Geschäfte bekannter Modedesigner wie Chanel oder Dior reihen sich hier wie die Perlen an einer Kette. Auch befindet sich auf dieser Prachtmeile eine weitere bekannte Sehenswürdigkeit von Paris, der Triumphbogen oder „Arc de Triomphe“ wie er im französischen heißt. Diesen zu Ehren der französischen Armee errichteten Bogen findet man in der Mitte des „Place Charles de Gaulle“. Im Innenraum der zwei Pfeiler befinden sich Treppen, so dass man auch auf den Triumphbogen steigen und eine schöne Aussicht über die Champs-Elysee und Paris genießen kann.



Schöne Ausflugsziele in der näheren Umgebung von Paris

Das Schloss Versailles ist ein ideales Ziel, wenn man eine Tagesfahrt in die Umgebung der französischen Hauptstadt einplant. Erbaut wurde dies einst als Jagdschloss für König Ludwig XIII. – heute ist das Schloss so bedeutend, dass es sogar auf der Liste der UNESCO steht. Nicht nur die Innenräume des Schlosses sind einen Besuch wert, auch der ausgedehnte Gartenbereich lädt zum Verweilen ein. Beeindruckend erkennt man hier die französische Gartenkunst mit ihren perfekt symmetrisch angelegten Wegen und den zahlreichen Wasserflächen.

Bewerten Sie das Seniorenreiseziel Paris: 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,17 von 5 Punkten, basierend auf 142 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Seniorenreisen