Seniorenreisen

Seniorenreisenanbieter: MediPlus

Neue Bewertung schreiben Vorhandene Bewertungen lesen

Kontaktdaten:

Reiseveranstalter Mediplus REISEN
eine Marke der Mediplus GRUPPE GmbH

Herbert-Rabius-Str. 26
53225 Bonn
Deutschland

Tel.: +49 (0)228 - 688 33 500
Fax: +49 (0)228 - 688 33 599

E-mail: service@mediplusreisen.de

 



Heutzutage ist es gar nicht so verwunderlich, dass auch Senioren gern verreisen und auf diese Zielgruppe hat sich der Anbieter MediPlus spezialisiert. Doch wer oder was ist MediPlus eigentlich ? Das Unternehmen besteht seit über 10 Jahren, hierbei hat die MediPlus Gruppe nicht nur eine sehr hohe Zufriedenheitsquote von mehr als 150.000 Kunden vorzuweisen, sondern haben sich zu dem führenden Anbieter von Seniorenreisen und Gesundheitsreisen etabilisiert. Mit immer neuen Konzepten im Bereich Urlaub für Senioren und Gesundheitsreisen überzeugt die Mediplus Gruppe auf ganzer Linie, so werden ständig neue Hotel- und Vertriebspartner in dieses einzigartige Know How eingebunden. Auf der Suche nach immer neuen Reiseangeboten, vor allem in den Bereichen Urlaub für Senioren stehen die wichtigsten Aspekte, wie Wellness-, Beauty- und Fitnessangebote im Vordergrund. Alle Angebote dieses Anbieters stehen in einem unvergleichlichen Preis- Leistungsverhältnis, denn die Zufriedenheit ihrer Kunden liegt der MediPlus Gruppe besonders am Herzen. Der Firmensitz dieses Unternehmens befindet sich in Köln, wo im Jahre 2001 mit der Gründung der Medi Tours GmbH der Grundstein des Erfolges gelegt wurde und heute zum führenden Anbieter von Seniorenreisen aufgestiegen ist.



Reiseziele für Senioren bei MediPlus

Unter dem Motto Best Ager ( 50plus ), wird die Angebotspalette von MediPlus ständig erweitert und somit die Kundenwünsche auf ein maximales Angebot abgestimmt. So findet man hier erlebnisorientierte Fern- und Rundreisen, welche auf Wunsch mit ärztlicher Begleitung angeboten werden. Aber auch unvergessliches Erlebnisse auf einer Kreuzfahrt gehören zum Angebot des Unternehmens. Urlaub für Senioren bedeutet bei diesen Anbieter auch die Bereitstellung erfolgversprechender Kuren und Präventionsreisen, wobei jedes dieser Reiseangebote optimal an die jeweiligen Bedürfnisse der zahlreichen Kunden angepasst werden. Jedes Jahr wird das riesige Angebot durch weitere interessante Reiseziele ergänzt, wobei neue Reiseangebote einer intensiven Qualitätsprüfung durch eigens geschulte Tourismus- und Gesundheitsexperten unterzogen werden bevor diese in das umfangreiche Programm der Mediplus Gruppe aufgenommen werden. Renommierte Airlines sind die Vertragspartner im Bereich Flugreisen und sorgen somit für eine bequeme und sichere Ankunft am Urlaubsziel.

USBEKISTAN RUNDREISE
USBEKISTAN RUNDREISE
Tashkent, Rundreise Usbekistan
8 Tage, Doppelzimmer
Halbpension

MALAYSIA RUNDREISE & BADEN
MALAYSIA RUNDREISE & BADEN
Kuala Lumpur, Rundreise Malaysia
13 Tage, Doppelzimmer
Frühstück

INDIEN & NEPAL KOMBINATION
INDIEN & NEPAL KOMBINATION
Delhi, Rundreise Indien
15 Tage, Doppelzimmer


 

Erfahrungsberichte zum Seniorenreisenanbieter MediPlus

  • Habe für Oktober eine Yucatan Rundreise mit anschließendem Badeaufenthalt gebucht. Ich hoffe ich bereue es nicht, weil ich mich sehr ärgere über die schlechte Erreichbarkeit, das ist echt eine Zumutung!
    Und wenn ich die Kommentare lese, dann habe ich da schon so meine Zweifel. Das ist mir vor einer größeren Reise noch nie passiert, schade, weil es etwas die Vorfreude trübt.

    1 von 5 Sternen
  • Habe für 1. Mai 2017 eine 14 Tägige Reise nach Mexico für 2 Personen gebucht und eine Nachfrage dazu.
    Leider ist bei MediPlus unter der Rufnummer 0228 6883 3550, die als Kontaktnummer angegeben ist, immer nur der Anrufbeantworter erreichbar, und nach einer gewissen Zeit wird der Anruf dann „ausgeleitet“.
    Telefonische Erreichbarkeit ist NICHT gegeben. Habe zu verschiedenen Tageszeiten und auch an mehreren Tagen mindestens 50 mal, sowohl vom Mobiltelefon als auch vom Festnetz angerufen. Mangelhaft wäre noch geschmeichelt!!!

    1 von 5 Sternen
  • Wir werden in Kürze eine Asienreise, Veranstalter Medi Plus, beginnen. Bisher hat alles sehr gut geklappt – außer, dass man Medi Plus nie telefonisch erreichen kann. Ich habe viele, viele Male den Versuch zu unterschiedlichen Zeiten und Tagen unternommen. Das finde ich schon etwas merkwürdig!!? Ich bin auf die Reise gespannt und werde berichten. Erreichbarkeit deshalb 0 Sterne!!

    Es wurde keine Bewertung abgegeben.
  • Horst Jenne aus Freiburg,
    über Mediplus hatte ich einen
    Wellnesurlaub im Hotel Pyramide,
    Bad Windsheim -sehr schön, bestens zu empfehlen- gebucht.
    Leider erkrankte meine Frau kurz vor Reiseantritt. Ich
    wollte den Urlaub um 4 Wochen
    verschieben, Hotel Pyramide
    signalisierte Zustimmung, jedoch Mediplus bestand auf
    Reisestornierung und Neu-
    buchung. Stornokosten e 508,50
    Es war unsere letzte Buchung
    bei Mediplus

    1 von 5 Sternen
  • Unser Urlaubsziel Griechenland, alles lief telefonisch sehr gut.Freundlich, hilfsbereit & zuvorkommende Mitarbeitern haben uns geholfen aber vor Ort ein absolute Katastrophe. Unser Transfer wurde vom Hotel aus organisiert kein MediPlus Mitarbeiter dabei , Hotel auch kein Ansprechs Partner , Katalog oder Telefon Nummer wo wir jemand erreichen könnte. Wir waren auf uns überlassen. Schade das so ein schöne Urlaub ein fliege in der suppe hat.

    3 von 5 Sternen
  • Rundreise „Bezauberndes Italien“

    Ankunft in Mailand und Abholung durch Reiseleiter.
    Die Größe der Reisegruppe betrug 59 Leute!!! Der Bus war komplett voll. Auch auf die letzte Sitzreihe mußten sich fünf Leute quetschen. Der Reiseleiter hielt vorn im Bus zwei Plätze für Stadtführer während der Rundreise frei. Auf Nachfrage gab er an, dass sich eine Person auch vorn hinsetzen könne, solange keine Stadtführer mitfahren. Den zweiten Sitz brauche er für sein Mikrofon!?

    Von vielen Reisenden hörte ich, dass noch keiner in so einem engen Reisebus gereist ist und auch nicht mit einer so großen Reisegruppe

    Wir fuhren von Mailand in Richtung Süden. Während der Fahrt gab der Reiseleiter das Programm für die Rundreise bekannt. Bevor wir jedoch das komplette Wochenprogramm erfahren hatten, kannten wir schon die gesamte Geschichte Italiens. Der Reiseleiter meinte wohl, dass er uns das gleich in der ersten Stunde unseres Aufenthalts eintrichtern müßte.

    Wir bekamen einen Zettel mit den optionalen Ausflügen – den Stadtführungen in Rom, Florenz und Venedig. Das war ja bekannt, allerdings gab es noch zwei weitere optionale Ausflüge.

    Egal, wenn wir schon mal hier sind … Und schon waren insgesamt 358,- Euro für meine Frau und mich weg. In dieser Hinsicht sollte die Reisebeschreibung konkretisiert werden und alle optionalen Ausflüge auflisten!

    Beim Reiseleiter handelte es sich um einen Afrikaner, der deutliche Probleme mit der deutschen Sprache hatte. Oft war er nicht zu verstehen oder zu leise. Außerdem brachte er immer wieder rechts und links durcheinander, so dass man auch mal fehlgeleitet wurde, wenn man z.B. einen Supermarkt suchte

    Direkt an der vielbefahrenen Straße zwischen Fidenza und Parma übernachteten wir im Hotel Tre Pozzi. Die Zimmer dort glichen einer abgewohnten Jugendherberge aus den 60er oder 70er Jahren.Die Zimmer sind hellhörig. Die Möbel haben den Charme von Sperrmüll. Der Spülkasten im Bad war völlig vergammelt und brauchte ca. 15 (laute) Minuten, bis er wieder aufgefüllt war. Die Zimmer nach vorn sind durch Verkehrslärm beeinträchtigt. Zum Abendessen saßen wir ca. 45 Minuten, bevor aufgefüllt wurde. Zum Frühstück waren Kaffee, Wurst usw. sehr schnell vergriffen. Die Leute standen ewig am Büffet und warteten. Als mal jemand vorbeikam und von den Reisenden zum Nachfüllen aufgefordert wurde, zeigte dieser auf die Croissants und einen halben Kuchen, so nach dem Motto, da liegt doch was. Es gab nur zwei Kaffeekannen, die natürlich sehr schnell leer waren. Dann wurde Kaffee nachgebrüht und in die beiden leeren Kannen umgefüllt. Um überhaupt was in den Magen zu bekommen, haben meine Frau und ich dann trockene Croissants gegessen. Hotel Tre Pozzi = Katastrophe!!!

    Dann ging die Reise weiter nach Pisa, Siena und optional nach Montepulciano.

    Das recht ruhige Hotel Firenze in Chianciano Terme war für drei Nächte unsere nächste Herberge. Einrichtung war auch schon älter, aber soweit in Ordnung. Sauberkeit ging auch. Bettgestell wie ein Feldbett mit leicht durchgelegener Matratze, war aber erträglich. Das Essen war für uns durchschnittlich. Essen war teils sehr kräftig gewürzt, einmal versalzen (grüne Bohnen). Es gab reichlich Nachschlag, insbesondere von der Vorspeise, egal ob Suppe oder Spaghetti. Die freundliche Chefin flitze ständig umher und sorgte dafür, dass immer wieder Nachschub bereit stand.

    Weiterfahrt nach Rom. Stadtführer war gut, aber manchmal zu schnell für einige Senioren in der Reisegruppe.

    In Florenz nahm die Stadtführerin den schwächsten der Senioren an die Hand und gab das Tempo vor.

    Weiter Richtung Norden und Übernachtung im Hotel San Vito in Negrar bei Verona. Beim Aufschließen der Zimmertür kippte diese ca. 30cm samt Rahmen nach innen. Ein oder zwei Schrauben des Rahmens steckten zwar noch im Rahmen, nur dahinter nicht in der Wand sondern in der Luft. Auf meine Beschwerde gab eine junge Dame des Hotels an, daß die Tür ein Tag zuvor repariert worden war. Aha, wahrscheinlich war‘s der Bäcker des Ortes der die Reparatur ausgeführt hat. Ich bekam ein anderes Zimmer. Das Zimmer meiner Frau wurde am nächsten Tag bei der Reinigung vergessen. Außerdem fanden sich neben dem Klo an den Fliesen viele braune Spritzer vom Vorgänger… Auf der Klobrille in meinem Zimmer grüßten mich vom Vorgänger zwei Urinpfützen. Am dritten Tag kam eine italienische Schülergruppe dort an, scheinbar alle mit ADHS. Zwischen Mitternacht und ca. 04 Uhr gab’s nur mal wenige Minuten Ruhe, nachdem sich jemand beschwert hatte. Mit Ohrstöpseln war die Nacht dann zu ertragen.

    In Venedig hatten wir dann eine lustlose Seniorin mit Laufproblemen als Stadtführerin, kein einziges Lächeln und widerwillige Antworten auf Fragen.

    Dann gab es den optionalen Ausflug an den Gardasee und anschließend eine Stadtführung durch Verona.

    Am letzten Tag fuhren wir zur Stadtbesichtigung nach Mailand, anschließend Abflug.

    Fazit aus unserer Sicht:

    Insgesamt zu Fuß zurückgelegte Strecke während der Stadtführungen und Ausflüge ca. 70km.
    Durch die große Reisegruppe war es oft schwer, den Reiseleiter zu verstehen. Während der Stadtführungen wurde die Reisegruppe in zwei Gruppen aufgeteilt jeweils mit eigenem Stadtführer.

    Bei einigen Ausflügen hatten nicht alle Platz bei den jeweiligen Veranstaltungen/Vorführungen, ob auf dem Weingut oder auch bei der Vorführung der Glasbläser in Venedig.

    Offensichtlich versucht Mediplus Reisen viele Reisende in eine Reisegruppe zu quetschen, um Kosten zu sparen. Denn in Italien müssen Reisebusse Gebühren zahlen, wenn sie in bestimmte Städte fahren. Aus 59 Reisenden hätte man zwei Reisegruppen machen müssen. Aber so spart man einen Reisebus, einen Busfahrer und Reiseleiter. Also quetscht man 59 Reisende in einen engen Reisebus, was zur Folge hatte, dass tagtäglich ein neuer Kampf um die besten Sitzplätze ausgetragen wurde. Keiner wollte sich hinten reinquetschen.

    Nur mal so ein Gedanke für den Ernstfall. Was macht man, wenn einer der Senioren im Bus umkippt. Legt man ihn in den Gang auf die Erde? Also muß die hintere Sitzreihe immer frei bleiben!

    Plus:

    – sehr viel Programm in kurzer Zeit – optimale Zeitausnutzung, wenn man viel sehen möchte in so kurzer Zeit. Die Reise „Bezauberndes Italien“ bekommt von uns volle Punktzahl. Wem es zu anstrengend ist, kann einfach einige optionale Ausflüge/Stadtführungen wegfallen lassen.

    Negativ:

    – nicht alle optionalen Ausflüge wurden in der Reisebeschreibung aufgelistet, also zusätzliche Kosten
    – Sprachqualität Reiseleiter, manchmal fehlende Infos, Kartenmaterial wurde anfangs erst nach Stadtbesichtigung ausgeteilt. In einigen Regionen hätten wir uns vor allem bei der Busfahrt mehr Infos zur Region usw. gewünscht
    – schlechte, übellaunige Stadtführerin in Venedig
    – viel zu große Reisegruppe, tagtäglicher „Kampf“ der Reisenden um die besten Sitzplätze im Reisebus
    – zu enger, unbequemer Reisebus
    – teilweise minderwertige Hotels (zwei von drei)

    Würden wir wieder bei Mediplus Reisen buchen?

    NEIN – nicht unter den gegebenen Voraussetzungen.

    JA, wenn bessere Hotelauswahl erfolgt, mit deutlich kleinerer Reisegruppe in einem bequemeren Reisebus.

    2 von 5 Sternen
  • wir waren bisher immer zufrieden,nur dieses mal nicht.
    Hotel Birkenhof in badgriesbach
    früst.note4,mittag waren wir
    einmal,abendbuffet,note3,
    Handtücher kaputt usw.
    waren 03.04.16-08.04.2016 im
    haus 1 part.

    3 von 5 Sternen
  • Am 19.05.2015 haben wir nach Eingang des aktuellen Reisekataloges vom Mai 2015, eine Reise „Höhepunkt Südost-Asiens Z 1 H 65 P „ am 18.01. 2016 buchen wollen. Wir erhielten eine Buchungsanfragebestätigung. Medi-Plus versprach, dass wir informiert werden würden, wenn die Reiseunterlagen versandfertig sein werden. Ich glaubte dem! Ende August 2015 habe ich bei Medi-Plus angerufen und es wurde mir mitgeteilt, dass die Reise stattfinden würde und demnächst die Reisebestätigung bei mir eingehen werden. Aber bis zum 17.09.2015 gab es noch keine Reaktion! Erneuter Anruf und es stellte sich heraus, dass diese Reiseanmeldung in keinem Computer des Unternehmens auffindbar ist. Auch das diese Reise ausgebucht ist und es somit Pech für mich wäre. Ein weiteres Telefonat am 17.09.2015 ließ mich schon „grübeln“ mir wurde mitgeteilt, dass ich hätte wissen müssen, dass ich öfter hätte nachfragen sollen, denn nach einem halben Jahr, ohne weiteren Kontakt!! fliegt man aus dem System heraus. Da würde nur ein stetes Nachfragen helfen und auch sollte ich darauf drängen, dass dann dabei meine persönlichen Daten jedesmal aufgenommen werden sollen. Toll — schön zu wissen, dass ich verantwortlich bin, dass auch meine Kundendaten immer abgefragt werden müssen, um eine Vorgang zu bearbeiten. Ich glaube eine bessere Lachnummer gibt es im Augenblick für mich nicht! Lachen aber mit einem eher traurigen Gesicht, denn diese Reise kann ich wohl in den Wind schreiben… nur weil der Buchungsanfragenbestätigung von Medi-Plus–Reisen Glauben geschenkt habe und darauf vertraute, dass ich informiert werden würde.

    1 von 5 Sternen
  • Tolle Reisen

    Mediplus gefällt mir.

    5 von 5 Sternen
  • Ich habe heute versucht bei Mediplusreisen anzurufen, leider hat sich niemand gemeldet.Das ist finde ich nicht in Ordnung.

    1 von 5 Sternen
  • Ich wollte seit langem mal eine Rundreise nach Afrika machen. Und so stieß ich auf den Seniorenreisenanbieter MediPlus.
    Ich habe mir mit meiner Frau eine günstige 10-tägige Afrikarundreise am Kap ausgesucht.
    Wir haben uns das Angebot angesehen und es hat uns sofort gefallen.

    Als wir die Rundreise angetreten hatten, waren wir auch sofort von der tollen Atmosphäre begeistert und uns hat auch der super Service sehr gut gefallen. Die Leute waren sehr nett und wir haben auch neue Bekanntschaften gemacht.

    5 von 5 Sternen
  • Ich habe im Sommer eine Soeniorenreise bei MediPlus gebucht.
    Ich habe einen schönen Urlaub gehabt und konnte mich so schön erholen.

    5 von 5 Sternen
  • Auf meiner Kreuzfahrt, die ich bei Medi Plus gebucht habe, wurde ich sehr gut versorgt. Ich habe viel von der Welt gesehen und habe mich sehr darüber gefreut.

    3 von 5 Sternen
  • Ich habe mir eine Rundreise nach Marokko gebucht und hatte bei dieser Reise sehr viel Spass. Man hat sich sehr um uns gekümmert und das Essen und der Service war wunderbar.

    5 von 5 Sternen
  • Ich bin mit meinem Mann in Südtirol in den Skiurlaub gefahren. Unser Anbieter war MediPlus. Es hat alles super geklappt, und wir sind beide sehr zufrieden gewesen. Einzig der Preis war sehr hoch, aber für das gebotene ist das immer noch annehmbar.

    Liebe Grüße aus Hessen,
    Gabi

    4 von 5 Sternen
  • MediPlus - Durchschnittsbewertung

    (2.9 von 5 Sternen | 14 Bewertungen)
     
     

    Schreiben Sie eine neue Bewertung für MediPlus

    Bitte beachten Sie: Wir freuen uns über jede Bewertung, bitten jedoch darum folgende Hinweise zu beachten bevor Sie Ihre Bewertung abgeben:
    - Auch wenn Sie schlechte Erfahrungen mit einem Reiseveranstalter gemacht haben, bitten wir darum einen ruhigen und sachlichen Ton in Ihrer Bewertung zu bewahren.
    - Kommentare die Beschimpfungen, nachweisliche Unwahrheiten oder üble Nachrede beinhalten, werden von uns nicht veröffentlicht.
    - Auch eine negative Bewertung kann unter Wahrung des Anstands erfolgen und den Sachverhalt objektiv darlegen




    Ihr Kommentar zum Seniorenreisenanbieter MediPlus:

     

    Seniorenreisen