Seniorenreisen

Betreutes Reisen - Krankheit ist kein Grund auf das Reisen zu verzichten

Immer mehr Senioren sind bis ins hohe Alter aktiv und genießen es fremde Länder und Kulturen kennenzulernen oder Reiseziele im Inland wieder neu für sich zu entdecken. So liegen spezielle Seniorenreisen im Trend und die Nachfrage steigt stetig. Spezielle Angebote für Senioren mit Erkrankungen ermöglichen heute sicheres Reisen im Alter.

Reizvolle Reiseziele für einen entspannten Seniorenurlaub

Egal ob eine Reise an die Türkische Riviera, eine Reise ins schöne Oslo oder eine Reise die ins malerische Salzburg führt, im Bereich Seniorenurlaub finden sich die schönsten Reiseziele dieser Welt wieder und so haben Reisewillige die Wahl zwischen zahlreichen reizvollen Urlaubszielen. Der große Vorteil, den eine Seniorenreise bietet, liegt darin, dass eine Seniorenreise explizit auf die Bedürfnisse älterer Reisender abgestimmt ist. So bieten viele Reiseanbieter, die sich im Bereich Seniorenreisen einen Namen gemacht haben, ein seniorengerechtes Ausflugs- und Rahmenprogramm. So fällt es auch im Alter leicht, einen entspannten Urlaub zu verleben und die schönsten Reiseziele neu für sich zu entdecken.



Rundum-Betreuung inklusive

Seniorenbetreuung

Für Senioren mit Krankheiten im Alter hat die fachgerechte Betreuung durch Pflegepersonal im Urlaub höchste Priorität

Gerade Menschen im fortgeschrittenen Alter, die bereits unter Erkrankungen wie Demenz, Parkinson leiden oder bereits einen Schlaganfall hatten und mit bleibenden Schädigungen zu kämpfen haben, sind mit einem Seniorenurlaub gut beraten, denn bei dieser speziellen Reiseform ist die Betreuung durch medizinisches Fachpersonal inklusive. So sollte ein gutes Reiseangebot für Senioren immer die Betreuung durch einen Arzt und entsprechend auch durch fachkundiges Pflegepersonal beinhalten.

Dies ist auch besonders wichtig, wenn Reisen mit Alzheimer Patienten geplant werden. Hierbei geht es nicht nur darum, dass eine Versorgung im Notfall sichergestellt wird, sondern auch darum, dass auf die Einnahme der Medikamente geachtet wird. Zudem können auch während der Reise bei Bedarf neue Medikamente durch den Arzt verordnet werden. Immer häufiger entscheiden sich auch ältere Menschen bewusst für betreutes Reisen, auch wenn keine Erkrankungen wie Demenz und Parkinson vorliegen, denn auch, wer im Alter ein erhöhtes Risiko aufweist, einen Schlaganfall zu erleiden, sollte auf die Betreuung durch einen Arzt und entsprechendes Pflegepersonal im Urlaub nicht verzichten. Auch für Gehbehinderte sind die speziellen Angebote sehr gut geeignet, denn durch die gute Betreuung, können auch sie an Ausflügen teilnehmen und dies, ohne selbst für Pflegepersonal auf Reisen sorgen zu müssen.



Urlaub unter Gleichgesinnten

Wer sich für betreutes Reisen entscheidet, entscheidet sich für einen Urlaub unter Gleichgesinnten. So fällt es leicht in der Gruppe Anschluss zu finden, was nicht nur Alleinreisenden entgegen kommt. Gerade wer im Alter gerne reist, ist in der Regel auch an einem Erfahrungsaustausch interessiert und dieser fällt bei Reisen speziell für ältere Menschen leicht, da hier Personen aufeinandertreffen, die ähnliche Erwartungen an eine Reise haben.

So ist nicht nur Reisen mit Alzheimer ein interessantes Themengebiet für viele Menschen im hohen Alter, sondern häufig finden sich auch neue Freunde, die über neue gemeinsame Reiseziele nachdenken. Doch auch was das Rahmenprogramm angeht, sind Reisen unter Gleichgesinnten durchaus zu empfehlen, denn wer sich für spezielle Angebote entscheidet, der kann sicher sein, dass sowohl bei geplanten Ausflügen, als auch bei Veranstaltungen, darauf geachtet wird, dass jeder der Teilnehmer auf seine Kosten und eventuelle gesundheitliche Einschränkungen keine Rolle für die Gemeinschaft spielen.

Seniorenreisen