Seniorenreisen

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Europa

Derzeit öffnen in Deutschland wieder zahlreiche Weihnachtsmärkte ihre Tore und werden bis Weihnachten Hunderttausende von Besuchern anziehen. Ob Nürnberg, Dresden, Aachen oder Frankfurt: Deutschland ist für seine Weihnachtsmärkte bekannt und man wäre wahrscheinlich einige Jahre beschäftigt, wollte man tatsächlich jedem davon einen Besuch abstatten. Aber auch unsere europäischen Nachbarn lassen sich in Sachen Vorweihnachtsstimmung nicht lumpen. Die Weihnachtsmärkte in Europa begeistern im Winter Touristen aus aller Welt, die ihre Städtereise mit ein wenig zauberhafter Weihnachtsstimmung verbinden möchten.

Gerade aktive und unternehmungslustige Senioren zieht es alle Jahre wieder auf die schönsten Weihnachtsmärkte. Und viele von ihnen möchten den stimmungsvollen Weihnachtsmarktbesuch gerne damit verbinden, eine neue Stadt kennenzulernen, Kultur zu erleben und vielleicht noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk einzukaufen. Dafür bietet sich eine adventliche Seniorenreise mit Bus oder Bahn perfekt an. Doch welche Weihnachtsmärkte in Europa sind wirklich eine Reise wert? Die folgenden Fünf auf jeden Fall:

Stimmungsvolles Lichtermeer in Basel

Der Weihnachtsmarkt in Basel hat gleich zwei Superlative zu bieten: Zum einen ist er der Größte seiner Art in der Schweiz. Zum zweiten kann er mit der längsten, beleuchteten Weihnachtsstraße Europas beeindrucken. Neben dem spektakulären Lichtermeer bietet Basel eine atemberaubende Vorweihnachtskulisse. Zahlreiche Buden mit regionalen Spezialitäten, Handwerk, Weihnachtsschmuck und Co. machen den Besuch auf dem Basler Markt zu einer runden Sache. Natürlich darf auch in der Schweiz der obligatorische Glühwein nicht fehlen. Kein Wunder, dass dieser Markt mit seinen jährlich rund 600000 Besuchern zu den beliebtesten Weihnachtsmärkten überhaupt gehört. Eine Reise in die Schweiz zur Vorweihnachtszeit lohnt sich also auf jeden Fall – für Familien mit Kindern genauso wie für verliebte Pärchen oder Senioren. Viele deutsche Busunternehmen bieten in der Adventszeit zum Beispiel eine spezielle Seniorenreise zum wunderschönen Weihnachtsmarkt in Basel an.



Weihnachtliches Volksfest in Brüssel

Weihnachtsmarkt Brüssel

Auf dem Weihnachtsmarkt in Brüssel gibt es natürlich auch Stände mit den berühmten belgischen Fritten

Wer in der besinnlichen Adventszeit etwas erleben möchte, sollte den Weihnachtsmarkt in Brüssel besuchen. Hier gibt es nämlich nicht nur über 240 lokale und internationale Stände mit kulinarischen Leckereien und Kunsthandwerk, sondern auch jede Menge Action. Dafür sorgt zum einen die Eislaufbahn auf dem Marché aux Poissons und zum anderen das kulturelle „Winterwunder“-Programm mit faszinierenden Licht- und Tonshows, einem beleuchteten Parcours samt Karussells,

Musikgruppen und Straßenkünstlern und einem Riesenrad. Belgien macht aus seinem größten Weihnachtsmarkt also alljährlich ein fröhliches Volksfest für Groß und Klein – wie geschaffen für einen vorweihnachtlichen Ausflug von unternehmungslustigen Senioren mit ihren Enkelkindern.

Malerischer Christkindlmarkt in Salzburg

Der Salzburger Christkindlmarkt ist bis weit über die Grenzen Österreichs bekannt und gehört unbestritten zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Europa. Dafür sorgt bereits die malerische Kulisse des Doms. Außerdem gibt es jeden Tag ein spannendes Adventsprogramm mit Chören, Turmbläsern und Kindergruppen. Handwerkliche Produkte und traditionelle Schmankerln gehören natürlich ebenso dazu und zaubern ein einzigartiges Ambiente, das die Besucher auf Weihnachten einstimmt. Wem die Reise nach Salzburg im eigenen Auto zu weit ist, der schließt sich einfach einer Seniorenreise an und genießt die bequeme Anreise im Bus oder Zug.

Historischer Christkindelsmärik in Straßburg

Weihnachtsmarkt Straßburg

Im französischen Straßburg befindet sich der Weihnachtsmarkt um die berühmte Kathedrale von Strasbourg

Der „Christkindelsmärik“ in Straßburg gehört zu den ältesten Weihnachtsmärkten überhaupt. Bereits seit 1570 öffnet er seine Tore für Besucher aus aller Welt und hat im Laufe der Jahrhunderte eine große Fangemeinde gewonnen. Kein Wunder, denn dieser Markt verzaubert Gäste regelrecht mit seiner festlichen Magie.

Die gesamte Altstadt erstrahlt dann in vorweihnachtlichem Glanz und versetzt einen mit der aufwändigen, liebevoll gestalteten Dekoration in Weihnachtsstimmung. Natürlich dürfen auch in Straßburg regionale und internationale Leckerbissen nicht fehlen – schmackhafter Glühwein inklusive. Da fühlt man sich wie Gott in Frankreich.



Weihnachts- und Neujahrsmarkt in Budapest

Der Weihnachtsmarkt in Ungarns Hauptstadt Budapest hat einige Besonderheiten zu bieten. Hierbei handelt es sich nämlich um einen Weihnachts- und Neujahrsmarkt, der bereits am 25. November öffnet und erst am 1. Januar seine Pforten schließt. Er befindet sich im Zentrum der Stadt und gehört zu den größten Weihnachtsmärkten Europas. Eine weitere Besonderheit dieses Weihnachtsmarkts ist das einzigartige Warenangebot. Eine Jury achtet nämlich strengstens darauf, dass hier keinerlei Massenware angeboten wird. Wer also auf der Suche nach einem besonderen, einzigartigen Weihnachtsgeschenk oder handgemachter Dekoration ist, wird auf diesem Markt bestimmt fündig. Sogar die Kleinsten können hier kreativ werden. Für sie gibt es eine eigene Werkstatt, in der sie Schmuck und Geschenke herstellen können. Die Eltern und Großeltern können sich derweil mit leckerem Glühwein aufwärmen und die kulinarischen Spezialitäten Ungarns genießen.

Seniorenreisen